Drucken

"Begleiten bis zuletzt" - Ein Ratgeber für Angehörige und 24 Stunden BetreuerInnen

24 Stunden BetreuerInnen begleiten ihre KundInnen oft bis zu ihrem Tod. Vor allem die letzten Tage eines Menschen sind eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten. Schon 2005 hat der Hospizverein die Broschüre "Begleiten bis zuletzt" herausgegeben, in der er sich den wichtigsten Fragen rund um den Sterbeprozess annimmt. Jetzt wurde die Broschüre übersetzt und ist ab sofort auf Slowakisch, Rumänisch und Ungarisch erhältlich.

 

Was ist beim Begleiten wichtig? Warum will der Sterbende nichts mehr essen? Was muss ich tun, damit ich ihm die letzten Stunden so angenehm wie möglich gestalten kann? Viele Fragen gehen Angehörigen und BetreuerInnen in diesen letzten Tagen vor dem Tod eines nahen Menschen durch den Kopf. 

Verständnis schaffen - Wege zeigen

Antworten darauf und Erklärungen zu den Phasen eines Sterbeprozesses gibt die Broschüre "Begleiten bis zuletzt". "Mit mehr Verständnis können 24 Stunden BetreuerInnen situationsgerechter handeln und das wiederum entlastet die Angehörigen" erklärt Waltraud Klasnic, Präsidentin des Dachverbandes Hospiz Österreich, die Motivation zur Übersetzung der Broschüren ins Slowakische, Rumänische und Ungarische.

Bestellung und Download

Die Broschüren können auf http://www.hospiz.at/ bestellt werden.

Die Broschüre auf Deutsch finden Sie hier...

Die Broschüre auf Slowakisch finden Sie hier...